Unsere Kanzlei hat ein breites Tätigkeitsspektrum. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Aktivitäten und Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen, Seminaren und Workshops sowie auf Veranstaltungen.

Umfrage der JUVE Redaktion 2015/2016:

Laut Umfrage der JUVE Redaktion 2015/2016 treiben die KPA Rechtsanwälte die Rundumberatung des Mittelstandes weiter voran. Die Expertise im Insolvenzrecht konnte erneut unterstrichen werden und auch die Bankrechtssäule der Kanzlei entwickelt sich positiv. Hier konnten gleich mehrere Mittelstandsbanken gewonnen werden, die nicht nur im Bankrecht, sondern auch im Arbeits- und Gesellschaftsrecht beraten werden. Hier erfahren Sie mehr!

2014/2015:

Laut Umfrage der JUVE Redaktion 2014/2015 werden die KPA Rechtsanwälte wiederholt als "geschätzte Mainzer Kanzlei für Bank- und Insolvenzrecht und die Rundumberatung des regionalen Mittelstandes" bewertet. Erfahren Sie mehr unter www.juve.de

Dezember 2014:

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2015! Da Gesundheit, Freude und Glück keine Selbstverständlichkeit sind, ist es uns eine Herzensangelegenheit in diesem Jahr die Nothilfe Syrien UNICEF bei ihrer wichtigen Arbeit mit einer Weihnachsspende zu unterstützen.

September 2014:

Artikel von Frau Rechtsanwältin Catharina Hempler in der Stadtillustrierten DER MAINZER zu dem Thema "Vermeidbare Auswirkungen der Europäischen Erbrechtsverordnung". Ab dem 17.08.2015 tritt die Europäische Erbrechtsverordnung für Nachlässe mit grenzüberschreitenden Bezügen in Kraft. Für das anzuwendende Erbrecht ist nicht mehr die "Staatsangehörigkeit" des Erblassers sondern der "letzte gewöhnliche Aufenthalt" maßgebend. Lesen Sie hier weiter.

Juli 2014:

Am Freitag, den 17.10.2014 veranstaltet das Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (ZWW) ein Seminar zum Thema "Rechtsraum Internet - Öffentlichkeitsarbeit und Marketing". Die Internetnutzer gehen oft davon aus, dass das Internet einen rechtsfreien Raum bietet. Dass dem nicht so ist, soll das Seminar veranschaulichen. Herr Rechtsanwalt Dr. Klickermann wird hierzu für Sie referieren. Anmeldeschluss ist der 27.09.2014. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir informieren Sie gerne!

Am 01. März 2014:

Hat die von den Rechtsanwälten Dr. Wolfgang Petereit, Karl-Otto Armbrüster, Kai Hußmann, und Dr. Stefan Roßkopf gegründete neue Partnerschaftsgesellschaft

Dr. Petereit, Armbrüster & Partner mbB Rechtsanwälte

ihre anwaltliche Tätigkeit aufgenommen. Wir freuen uns auf die weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten in der neuen Partnerschaftsgesellschaft. Ihr bisheriger Vertragspartner, die Kanzlei Dr. Petereit & Armbrüster, besteht fort und wird alle bisher erteilten Mandate in der bewährten Weise bis zu deren Erledigung bearbeiten.

Der Internetauftritt www.kpa.biz wird aufgrund dieser Neuerungen in den kommenden Wochen noch entsprechend angepasst.

März 2014:

Am Samstag, den 15.03.2014 findet das nächste Journalisten-Seminar zu dem Thema "Neuere Entwicklung zum Persönlichkeitsrecht" in Mainz statt. Aus unserer Kanzlei werden dort Herr Rechtsanwalt Dr. Klickermann und Herr Rechtsanwalt Dr. Lotz für Sie referieren. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne!

Februar 2014:

Seit dem 03.02.2014 arbeiten wir mit den Rechtsanwälten Dr. Jenrich und Becker in Bürogemeinschaft. Damit haben wir unser Leistungsspektrum für Sie nochmals erweitert. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit in unseren Kanzleiräumen und möchten die Gelegenheit nutzen, die Kollegen recht herzlich willkommen zu heißen. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Januar 2014:

Die Kanzlei Dr. Petereit & Armbrüster freut sich, Frau Rechtsanwältin Victoria Gehring zum Erwerb der Fachanwaltschaft im Bereich "Bank- und Kapitalmarktrecht" gratulieren zu dürfen. Damit führen bereits vier Anwälte unserer Kanzlei die Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht".

Januar 2014:

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen Gesundheit, Glück und Erfolg! Leider ist Gesundheit keine Selbstverständlichkeit. Es war uns daher eine Herzensangelegenheit, KIKAM e.V., die Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinder-Kardiologie Mainz e.V., mit einer Weihnachtsspende der Kanzlei zu unterstützen.

Seiten